Wielen

Dienstleistungen & Räder

90 Grad Versatz:

Dampflokomotiven haben “Treibstangen”, die vom Dampfzylinder zu den Rädern führen. Die Räder sind ebenfalls durch Stangen, den sogenannten „Kuppelstangen“, verbunden. Das Ganze nennt sich „Stangen“. Aber auch die Elektrolokomotiven der ersten Generationen hatten oft einen solchen Stangenantrieb. Es ist also besser, von “Stangenlokomotiven” zu sprechen.

Die Räder von stangengetriebenen Lokomotiven haben ein Gewicht auf der Felge, um das zusätzliche Gewicht der Stangen zu kompensieren. Stellen Sie es sich als Kontergewicht für die Achsvermessung vor.

Der Mittelpunkt des Gegengewichts jedes Rades einer Stangenlokomotive muss sich genau in der gleichen Position auf der gleichen Seite der Lokomotive befinden, damit die Stangen die Drehung der Räder nicht blockieren. Auf der anderen Seite der gleichen Lokomotive müssen die Räder genauso perfekt positioniert werden, allerdings in einem Winkel von 90 Grad! Mit anderen Worten, sie werden um eine Vierteldrehung gegenüber der gegenüberliegenden Seite einer Lokomotive gedreht. Daher stammt das Wort “Vierteln”, um die Räder auf der Achse so auszurichten, dass sich alles perfekt mit diesen Stangen drehen kann.

Die Räder unserer Lokomotiven müssen daher aus genau demselben Grund so perfekt im 90-Grad-Winkel stehen wie in der Realität.

Die Räder unserer Express-Lokomotiven sind jedoch in Kunststoffbuchsen gelagert, die auf die Achsen geschoben werden. Im Laufe der Zeit kommt es aber oft vor, dass sich die Räder auf der Achse ein wenig verdrehen und dann der normale Lauf unterbrochen wird. Das Ergebnis ist eine Lokomotive, die sich bei langsamer Fahrt mit Ruckeln und Stößen vorwärtsbewegt. Dies wird als Taumeln oder Wackeln bezeichnet. Ist der Fehler größer, kann die Lokomotive nicht fahren, weil der Antrieb blockiert ist. In jedem Fall ist es nicht ratsam, die Lokomotive mit einer solchen falschen Fehleinstellung weiterzulaufen zu lassen.

kwarteren vb

Die mechanischen Folgen für Ihre Lokomotive sind

– extremer Verschleiß der Radlager,

– Verschleiß und/oder Verbiegen der Stangen.

Wenn Sie Ihre Lokomotive zu lange weiterfahren, sind die Schäden irreversibel und die Teile müssen ersetzt werden. Oft ist die Reparatur sehr teuer, wenn sie denn überhaupt möglich ist. Kurz gesagt: Vorbeugen!

Nach jahrelangem Experimentieren habe ich „Viertel-Sets“ entwickelt, mit denen jeder Trix-Expressler die Räder auf einer Achse einfach und perfekt auf 90 Grad einstellen kann. Ersetzen Sie mindestens 1 Kunststoffbuchse an der Achse durch eine neue Buchse, da dies die Ursache des Problems beseitigen wird. Pro Raddurchmesser ist ein Viertelwerkzeug ausreichend. Zu jedem Anbaugerät gibt es eine übersichtliche Anleitung mit Abbildungen. Ich habe auch die Kunststoffradbuchsen auf Lager.

Vermeiden Sie irreparablen Verschleiß Ihrer Lokomotiven, indem Sie alle Ihre Lokomotiven regelmäßig vierteln!

kwarteren 1
kwarteren 2
kwarteren 3
kwarteren 4
kwarteren 5
kwarteren 6
kwarteren 7
kwarteren 8

Kunststoff- oder Metallräder unter den Waggons?

Die Unterschiede sind enorm:

– Metallräder haben einen geringeren Rollwiderstand als Kunststoffräder.

– Metallräder nehmen viel weniger Schmutz auf als Kunststoffräder.

– Metallräder sind schwerer und senken den Schwerpunkt des Wagens; der Wagen wird stabiler.

– Eine Achse mit Metallrädern ist für jeden TE-Wagen möglich.

– Für fast jedes Fremdfabrikant ist eine Achse mit Metallrädern möglich.

– Mit Metallrädern lässt sich der Strom für die Beleuchtung viel besser von den Schienen abnehmen.

Dank eines befreundeten Räderlieferanten habe ich mehrere von den möglichen Achstypen auf Lager.

So kann ich und können Sie verschiedene Dinge kombinieren und alles in einem Schritt vervollständigen.

Vergessen Sie nicht, die Spitzen der Achsen hin und wieder zu schmieren. Je besser die Schmierung, desto leichter lässt sich das Rad drehen und desto ruhiger fährt Ihr Wagen. Auch hierfür habe ich die bestmögliche Lösung gefunden, siehe weiter unter ‘Schmiermittel & Werkzeuge’.

Ausbuchsen (BR-42)

Methode:

Ich arbeite nur mit Ihrer EIGENEN Lokomotive im VOLLSTÄNDIGEN ZUSTAND. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Treppe vorhanden, beschädigt, etc. sind oder nicht. Diese Entscheidung, sich um die komplette Lokomotive zu kümmern ist basiert auf meinen Erfahrungen, da in 90% der Fälle die Lager durch falsches Vierteln der Räder verschlissen sind.

Auch aus diesem Grund bin ich der Meinung dass ich den besten Service leisten kann, indem ich nicht nur die Busse repariere, sondern auch direkt an der Ursache angehe. Wenn Sie dies nicht möchten, wird die Lok ohne weitere Überprüfung der Fahreigenschaften wieder zusammengebaut und eine eventuell erforderliche Korrektur ist dann Ihre eigene Aufgabe.

Die ganze Reparatur nimmt mindestens 4 Wochen Zeit oder eben etwas länger, da es oft “Überraschungen” im Antriebsstrang etc. gibt. Ich teste die Lok vorher und intensiv danach auf einer Teststrecke mit gut verlegten Schienen (Gerade und Radius 1) mit dabei 2 normale und einer englischen Weiche; ein gebogener Weiche ist NICHT darin montiert.

Das Ziel ist Ihnen eine korrekt funktionierende Lokomotive zurückzugeben und ich möchte mich nicht beeilen um das richtig zu machen.

Neuer Motor mit Schwungmasse: Auf Wunsch führe ich diese Umrüstung auch gleich durch für Sie.

Die Mehrkosten belaufen sich ab 25.00 Euro zuzüglich der Kosten für den Umbausatz.

 Versandkosten D:

Ihre Lokomotive wird nach Eingang des für die Bestellung fälligen Betrages per Versichertes Versand bis 100.00 Euro an Sie zurückgeschickt. Diese Kosten betragen: Euro: 13,45 (Stand 15.6.2022)

Versicherter Versand bis ein Wert von 300,00 Euro ist möglich gegen ein Aufschlag von 4,00 Euro

DIENSTLEISTUNG:                                                                                  (ab 18-7-2022)
Ausbuchsen BR-42
3-achsig angetriebene BR42 Ausbuchsen 70,00
5-achsig angetriebene BR42 Ausbuchsen 75,00
Gleichzeitiges 90 Grad versatz, Aufpreis*: 20,00
1 Treppe gleichzeitig ersetzen, Aufpreis pro Treppe 7,50
Max 1 lager Ausbuchsen 40,00
Gleichzeitiges 90 Grad versatz, Zuschlag: 25,00
90 Grad Einstellung durchführen:
5 Achsige Lok inkl erneueren Nylon Buchse (Inkl. evt. erneueren St. Kunststof Buchsen* ) 30.00
3 Achsige Lok serie BR01 resp 18/6 (Inkl. evt. erneueren St. Kunststof Buchsen* ) 25,00
3 Achsige Loks series V36, BR 24/36/80 (Inkl. evt. erneueren St. Kunststof Buchsen* ) 25,00
*: Nur die Standard-Kunststoffbuchsen, bei Antriebsrädern mit speziellen Nylonbuchsen, Aufpreis pro Buchs: 3,50
Treppentausch inkl. Arbeiten durchführen:
BR-42: 1 Treppe 10,00
BR-42: 2 Treppe auf demselben Lokrahmen 17,50
BR-01: Rauchgenerator Zubehör 
Montagewerkstück, passende Schraube, Gebrauchsanleitung für Montage 10,00
Rauchgenerator einbauen (exlusive Rauchgenerator und Montagewerkstück !) 19,50
Getriebe oder Antriebssystem anpassen, Ziel: die Endgeschwindigkeit reduzieren, bequemer Rangieren
BR-42,Typ-1: 33 % Verringerung der Endgeschwindigkeit 28,00
BR-42,Typ-2: 44 % Verringerung der Endgeschwindigkeit 28,00
BR-42,Typ-2: xx % Verringerung der Endgeschwindigkeit folgt
BR-42,Typ-2: xx % Verringerung der Endgeschwindigkeit folgt

*:    Inkl. Standard Kunststoff Rad-Buchsen der Raeder. Spezial Kunststoff/Nylon Buchse von Raeder werden in eigene betrieb neu gefertigt gegen 3.50 Euro Zuschlag pro Stück.